Kraultechnik – Verlierst du Zeit durch diesen Fehler in deiner Eintauchpase?


Jeder Fehler in deiner Kraultechnik kostet dich Zeit. Zeit pro Armzug. Dein Armzug besteht unter anderem auch im Eintauchen deiner Hand ins Wasser. In der Handhaltung während der Eintauchphase kannst du eine Reihe von Fehlern machen. Ein Fehler ist es beispielsweise mit dem Daumen zuerst ins Wasser einzutauchen. Früher wurde diese Handhaltung als richtig gelehrt. Inzwischen wird sie nicht mehr gelehrt, da sie einige Nachteile mit sich bringen kann. Diese Nachteile kosten dich Zeit. Diese Nachteile findest du nachfolgend erklärt.

kraultechnik-handhaltung-fehler-eintauchphase-zeitverlust-veras-triathlon-blog
kraultechnik-handhaltung-fehler-eintauchphase-zeitverlust-veras-triathlon-blog

Inhalt

Mit dem Daumen zuerst einzutauchen, ist gleichzeitig falsch und nicht falsch. Es gibt immer noch viele Schwimmer (Gesundheitsschwimmer und Triathleten) die mit dieser Handhaltung schwimmen.

Ein Fehler ist so lange kein Fehler, so lange er dich nicht behindert. Ein Fehler wird erst zu einem Fehler, wenn er dich behindert und du nichts daran änderst. Alles in deiner Kraultechnik hängt zusammen. Jede deiner Haltungen in einem Teil deiner Bewegung im Kraulschwimmen beeinflußt den Rest deines Bewegungsablaufs.

.

Mögliche Ursachen für die fehlerhafte Daumen-zuerst-Handhaltung

Oft führt auch das verfrühte Schwimmen mit Paddels zu dieser Handhaltung. Da der Armzug in seinen unterschiedlichen Haltungen oft zu wenig gefestigt ist, sucht die Hand den Weg des geringsten Widerstands. Der Weg des geringsten Widerstands besteht darin das Paddel so weit zu drehen, daß es mit der schmalen Kante das Wasser durchschneidet.
Das läßt sich bei 9 von 10 Triathleten beobachten. Sowohl beim Eintauchen, als auch im Unterwasserarmzug als auch beim Handaustritt und in der Rückholphase.

Eine weitere Ursache für das Eintauchen mit dem Daumen zuerst kann in der exzessiven und fehlerhaften Anwendung von Übungen wie Achseltippen, Schultertippen und Kopftippen liegen.

Es kommt immer darauf an, was du mit und aus dieser Handhaltung machst. Wenn sie dich nicht behindert, dann kannst du diese Handhaltung beibehalten.

Wenn dich diese Handhaltung in der Eintauchphase in deinem Vortrieb behindert und dich Zeit kostet, dann korrigiere diese Handhaltung.

Wie behindert dich diese Daumen-zuerst-Handhaltung in deinem Vortrieb und damit in deiner möglichen Schwimmgeschwindigkeit?

.

Folgefehler der Daumen-zuerst-Handhaltung in der Eintauchphase

Ein häufiger Folgefehler dieser Handhaltung ist das Überkreuzen in der Eintauchphase. Dieser Fehler des Überkreuzens in der Eintauchphase setzt sich oft im Unterwasserarmzug fort.

Überkreuzen beim Eintauchen der Hand führt zu folgenden Fehlern

  • Du verläßt deine Schwimmrichtung. Du erinnerst dich? Deine Schwimmrichtung ist geradeaus… Wo schwimmst du hin, wenn du nach links oder rechts zielst?
  • Du verlierst deine (hoffentlich vorhandene) Streckung nach vorn und wirst instabil.
  • zu Gleichgewichtsverlust
  • zur Verschlechterung deiner Wasserlage
  • zu Ausweichbewegungen
  • zum Absinken des Ellenbogens
  • zum Zurück-ziehen des Ellenbogens

und damit zu Vortriebsverlust. Du verlierst damit Zeit pro Armzug. Dieser Zeitverlust summiert sich mit der Anzahl deiner Armzüge pro Strecke. Rechne es dir selbst aus…

.

Mangelhafte Hand- und Armanstellung

Mit der Daumen-zuerst Handhaltung tauchst du deine Hand und deinen Arm in gedrehtem Zustand ins Wasser ein. Du versuchst durch das Wasser zu schneiden. Diese Haltung bietet nur eine geringe Anstellfläche für das Wasserfassen und das weitere Anstellen im Unterwasserarmzug.

Du mußt unter Wasser deine Hand und deinen Arm schnellstmöglich umdrehen. Warum? Du mußt deine Hand und deinen Arm für das Wasserfassen mit einer möglichst großen Fläche anstellen können. Das geht nicht, wenn deine Hand und dein Arm seitlich verdreht sind.

Zusätzlich mußt du darauf achten, daß du tatsächlich in Bewegungsrichtung schulterbreit geradeaus bleibst, anstatt nach innen zu ziehen.

.

Weniger Grip im Wasser

Diese Daumen-zuerst-Handhaltung läßt dich oft zusätzlich Luftblasen mit ins Wasser ziehen, was deinen Grip im Wasser verringert, wenn du nicht in der Lage bist diese Luftblasen vor dem Wasserfassen abzustreifen.

.

Verletzungspotenzial der Daumen-zuerst Handhaltung in der Eintauchphase

Du hast eine zusätzliche Innenrotation in Schulter und Ellenbogen. Eine zusätzliche Innenrotation bedeutet eine zusätzliche Belastung für diese Gelenke. Sind die umgebenden Strukuren deiner Gelenke stark oder schwach? Weißt du welchen Vorbelastungen sie ausgesetzt sind? Je nachdem kann eine zusätzliche Belastung, wie über diese Innenrotation, eine schmerzhaft Reizung oder Entzündung hervorrufen.

Schwimmen ist ein zyklischer Ausdauersport. Das bedeutet, daß du gleiche Bewegungen tausendfach wiederholst. Diese Reizungen und Entzündungen sind Überlastungsverletzungen die durch wiederholte Überbelastung/Falschbelastung auftreten können. Sie führen im Anfangsstadium (da viele Athleten erste Schmerzanzeichen ignorieren) zu Veränderungen im Bewegungsablauf und später bis zum Trainingsausfall.

.

Kontrolliere, ob deine Daumen-zuerst Handhaltung dich behindert oder nicht

Einzelne Kontroll-Bereiche in dieser Daumen-zuerst-Handhaltung wären beispielsweise:

  • Innenrotation der Schulter – Schmerz: ja/nein
  • Tendenz zum Überkreuzen? ja/nein
  • Bewegungsausrichtung nach dem Handeintritt: geradeaus ja/nein, Umwege ja/nein
  • Handanstellung ja/nein?
  • Armanstellung ja/nein?
  • Zeit bis zur Handanstellung? Optimierbar: ja/nein
  • Handeintritt mit Luftblasenentwicklung? ja/nein

Damit ist noch nichts ausgesagt über den Eintauchpunkt, Fingerhaltung, Armhaltung, Gleichgewicht, Entspannung und alles was im Vorfeld zu dieser Handhaltung führt etc.

Wenn du also diese Daumen-zuerst-Handhaltung beibehalten willst, überprüfe, welche Folgen das für dich hat (siehe vorangegangener Absatz), und ob diese Folgen deine mögliche Schwimmgeschwindigkeit behindern oder unterstützen.

Wenn sie dich behindert, dann verändere, was dich behindert. Wenn alles, was du infolge dieser Daumen-zuerst-Handhaltung tust, dich in deiner Schwimmgeschwindigkeit unterstützt, dann behalte bei, was du tust.

.

So korrigierst du Fehler mit Fokuspunkten

Wenn du einen Bewegungsablauf (in diesem Beispiel die Daumen-zuerst-Handhaltung) verändern, sprich korrigieren willst, dann suchst du dir einen einzelnen Fokuspunkt und arbeitest so lange an der Veränderung, bis dir die Veränderung in Fleisch und Blut übergegangen ist. D.h. bis du sie automatisiert hast. Erst dann suchst du dir den nächsten Fokuspunkt, an welchem du arbeitest. Ein Fokuspunkt ist ein Detail aus den oben genannten Bereichen.

Es ist ein Unterschied, ob du die komplette Haltung ablegen willst (beispielsweise von “Daumen-zuerst” zu “mit-Fingerspitzen-zuerst) oder ob du ein Detail (Luftblasenentwicklung) verändern willst. Das eine (reduzierte Luftblasenentwicklung) kann sich aus dem anderen (mit-Fingerspitzen-zuerst) ergeben oder eine andere Lösung haben.

Um dich selbst erfolgreich zu korrigieren, mußt du wissen,

  • was du tust.
  • wo im Bewegungsablauf sich das Detail befindet, welches du verändern willst.
  • wie der Fehler aussieht.
  • wie sich der Fehler anfühlt.
  • wie die Korrektur aussieht.
  • wie sich die Korrektur anfühlt.
  • wie du die Korrektur in Bewegung korrekt umsetzt.
  • wie du das überprüfst.

Der Fehler in der Handhaltung (mit dem Daumen-zuerst) im Moment des Eintauchens kann bereits beim Handaustritt entstehen. Diese Handhaltung behältst du dann im Überwasserarmzug bis zur Eintauchphase bei.

Das bedeutet für dich, daß du bereits beim Handaustritt, im Herausziehen der Hand und im nach-vorn-bringen deiner Hand und deines Arms überprüfen mußt, wo dein Fehler beginnt und wo du ansetzen mußt, um den Fehler zu korrigieren.

Wenn du das selbst nicht kannst, dann suche dir Hilfe in Form von Workshops, Videoanalysen und/oder Trainerstunden.

.

Fazit

Deine jetzige und zukünftige Schwimmgeschwindigkeit bestimmt sich durch die Details in deiner Kraultechnik. Deine Handhaltung in der Eintauchphase des Überwasserarmzugs ist ein solches Detail. Überprüfe deine Handhaltung. Überprüfe die Auswirkungen deiner Handhaltung und handle entsprechend. Nur so vermeidest du Verletzungen oder Trainingsausfall und verbesserst deine Schwimmzeiten.

.

Trainingsangebot

Lerne als Anfänger im Kraulschwimmen von Anfang an die Grundlagen einer korrekten Kraultechnik.

Verbessere als erfahrener Triathlet oder Langstreckenschwimmer die Grundlagen deiner Kraultechnik. Denn oft sind es die Fehler in deinen Grundlagen, die dich an schnelleren Schwimmzeiten hindern.

Buche den Workshop 1 und lerne die Grundlagen einer Handhaltung, die dir Schmerzen erspart, dein Bewegungsausrichtung unterstützt, dein Wasserfassen optimal vorbereitet und deinen Vortrieb unterstützt.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Zugphasenübung
Kraulschwimmen – Finde heraus, ob du überkreuzt
Kraultechnik Grundlagen – Gleichgewicht im Wasser
Kraultechnik – Häufige Fehler in der Wasserlage in Bildern
Fehler im Kraulschwimmen – Vermeide die Überrotation
Kraulschwimmen – Vorsicht vor diesen kraultechnischen Übungen
Kraulschwimmen – Kombi-Übung – Mit Übungsvariationen Technik verbessern
Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen Schwimmübungen heraus
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Einführung
Techniktraining Schwimmen
Kraulschwimmen – Techniktraining ist kein Ausdauertraining
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kraultechnik – Was ist ein Fokuspunkt?


Ein Fokuspunkt ist ein einziger Aspekt (= ein Detail) innerhalb einer Haltung, innerhalb einer Teilbewegung innerhalb des Gesamtbewegungsablaufs im Kraulschwimmen. Das ist viel weniger, als die meisten Triathleten meinen.

kraultechnik-was-ist-ein-fokuspunkt-veras-triathlon-blog
kraultechnik-was-ist-ein-fokuspunkt-veras-triathlon-blog

Inhalt

Bewegung besteht aus einer unendlichen Serie von Haltungen. Bewegung entsteht (im Idealfall – du kannst es dir auch schwer machen und die meisten tun es…) durch den absichtlichen Verlust von Gleichgewicht. Um dein Gleichgewicht absichtlich zu verlieren, d.h. dich bewußt aus dem Gleichgewicht zu bringen, mußt du das Gleichgewicht erst einmal hergestellt und gehalten haben. Wer nie im Gleichgewicht war, hat es noch nie gehabt und kann es auch nicht verlieren. Du kannst nur etwas verlieren, was du einmal gehabt hast. Aber ich schweife ab…

Wenn du wie die meisten Späteinsteiger ins Kraulschwimmen denkst, dann glaubst du eine ganze Kaskade an Fehlern gleichzeitig in deiner Kraultechnik korrigieren zu können, wenn du ganze Lage schwimmst. Das ist ein Irrtum.

Das kannst du erst, wenn du wirklich weißt, was du wann tust, komplette Kontrolle über jede deiner Teilbewegungen (im Gesamtbewegungsablauf Kraul) hast und genau weißt, was du wie im nächsten Bewegungszyklus verbessern kannst. Darüber hinaus mußt du wissen, wie du kontrollierst, ob das, was du tust (= deine Korrektur) wirklich richtig ist. Bis dahin ist es ein weiter Weg.

Leider sind viele Athleten weit davon entfernt. Manche werden nie so weit kommen. Warum? Weil sie nicht wissen, was sie im Kraulschwimmen tun.

.

Ein einzelner Fokuspunkt ist weniger als du denkst

Viele Athleten halten komplette Teilabschnitte in einem Bewegungsablauf für einen Fokuspunkt. Das ist ein Irrtum. Jeder Teilabschnitt im Gesamtbewegungsablauf enthält diverse Fokuspunkte. Jede einzelne Haltung in einem Teilbewegungsablauf enthält diverse Fokuspunkte. Diese bestimmen sich weitgehend aus Haltung, Bewegungsausrichtung, Entspannung/Anspannung, Timing, Rhythmus, Gewichtsverlagerung und Zusammenhang im Gesamtbewegungsablauf.

.

Fokuspunkte kannst du in jedes Training einbauen

Fokuspunkte (= Aspekte/Details) lassen sich IMMER (= in jedes Training. Auch in dein Training im Verein) einbauen. Fokuspunkte sind ideal, um aus jedem Trainingsplan etwas eigenes und individuell sinnvolleres zu machen.

Das sind mögliche Fokuspunkte nur am Beispiel des Überwasserarmzugs:

  • Entspannung im Unterarm im Überwasserarmzug
  • eine entspannte Handhaltung im Überwasserarmzug
  • die Position des Handrückens im Überwasserarmzug
  • Ellenbogen führt
  • dein Handhaltung beim Handaustritt
  • den Ort deines Handaustritts
  • auf den Ort deines Handeintritts
  • daß du tatsächlich mit den Fingerspitzen zuerst eintauchst
  • schulterbreit in der Eintauchphase
  • … was immer du im Überwasserarmzug verbessern willst

(kein Anspruch auf Vollständigkeit)

.

Du mußt Fokuspunkte einzeln einbauen

Wenn du einen Fehler korrigieren oder einen Ablauf verbessern willst, mußt du nur einen einzelnen Fehler, bzw. nur einen einzelnen Fokuspunkt (= die Fehlerkorrektur) in dein Schwimmen ganzer Lage Kraul einbauen. Und du konzentrierst dich ausschließlich auf diesen einen Fokuspunkt und sonst gar nichts. Das ist für die meisten Athleten schwer, da sie die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs haben. (Leider können sie nicht so schwimmen…)

Versuche nicht zwei oder mehr Dinge gleichzeitig einzubauen oder zu korrigieren. Das funktioniert nicht. Ich sage nur: Multitasking ist eine Illusion! Besonders für von der Natur koordinativ benachteiligte Athleten.

.

Setze dir die Fokuspunkte, die du brauchst

Verbesserungen durch Fokuspunkte sind individuell. Denn jeder Athlet macht andere Fehler. Aus diesem Grund ist es sinnvoll jeden (allgemeinen) Trainingsplan durch individuelle Fokuspunkte zu personalisieren. Und schon wird aus einem allgemeinen (Konditions)Trainingsplan ein Trainingsplan, der auch deine Kraultechnik verbessert. Zwei Fliegen mit einer Klappe! Was willst du mehr?

.

Isoliere Bewegungsabläufe mit kraultechnischen Übungen

Kraultechnische Übungen vereinfachen Bewegungsabläufe etwas und koppeln Teilbewegungen aus. Das erleichtert es dir an einzelnen Fokuspunkten zu arbeiten. Aber täusche dich nicht, denn bereits die einfachsten Übungen sind komplex.

Die 90-Grad-Seitlage ist beispielsweise eine einfache, aber super-komplexe Übung. Denn du kannst ALLES aus ihr heraus entwickeln und verbessern.

Weitere Technikübungen für das Kraulschwimmen findest du hier.

.

Der Sinn von kraultechnischen Übungen

Auch beim Verbessern deiner Kraultechnik, wenn du dir individuelle Fokuspunkte setzt, geht es niemals darum eine Übung per se perfekt zu schwimmen. Sondern es geht immer darum zu verstehen, was dir die jeweilige technische Übung für dein Kraulschwimmen bringt und das Ziel der Übung in dein Kraulschwimmen zu übertragen. Übungen haben keinen Selbstzweck, sondern dienen immer dazu dein Kraulschwimmen zu verbessern.

.

Fazit

Wenn du deine Kraultechnik und damit deine Schwimmzeiten verbessern willst, dann setze dir eigene Fokuspunkte.

Wenn du verbesserte Schwimmzeiten in deinem Vereinstraining erreichen willst, personalisiere die Inhalte der Trainingspläne durch eigene Fokuspunkte.

Wenn du allgemeine Pläne individualisieren willst, dann integriere eigene Fokuspunkte.

Damit arbeitest du zu jeder Zeit an der Verbesserung deiner Kraultechnik UND deiner Kondition. Das ist sinnvolles Training, denn bei durchschnittlich zwei Trainingseinheiten Schwimmen pro Woche hast du keine Zeit zu verschwenden.

.

Trainingsangebot

Für Anfänger im Kraulschwimmen: Lerne welche eigenen Fokuspunkte du dir bereits beim Erwerb der Kraultechnik Grundlagen setzen kannst. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Für erfahrene Triathleten, Langstreckenschwimmer und Fitness-Schwimmer:

Lerne mit welchen individuellen Fokuspunkten du die Grundlagen deiner Kraultechnik gezielt verbesserst. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Lerne mit welchen Fokuspunkten du deinen Unterwasserarmzug wirksam verbesserst. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Lockere Hände
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Schwimme lautlos
raulschwimmen – Techniktraining ist kein Ausdauertraining
Kraulschwimmen im Triathlon – Falsches Gleiten
Kontrastübungen im Kraulschwimmen
Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Allgemeine Hinweise, wie du Schwimmen erfolgreicher trainierst
Reduziere deinen Wasserwiderstand
Kraulschwimmen – Merksatz zur maximalen Streckung
Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung!
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kraultechnik – Kraulatmung – So lernst du auf deiner schwachen Seite zu atmen – Teil 2


11 Tipps, die dir dabei helfen die Technik deiner Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu meistern. – Teil 2

Hier findest du Teil 1.

kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-2-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-2-veras-triathlon-blog

Im Kraulschwimmen auf beiden Seiten atmen zu können, bietet dir eine Reihe von Vorteilen. Kannst du nur auf einer Seite atmen, nimmst du eine Reihe von Nachteilen in Kauf.

Allgemeine Nachteile

  • Einseitige Verspannung von Nacken-, Hals- und Schultermuskulatur besondern auf längeren Strecken.
  • Einseitige Belastung, da der Bewegungsablauf zur Atemseite immer etwas anders ist, als zur Nicht-Atemseite.
  • Asynchronizität im Bewegungsablauf, da der Zyklus auf der Atemseite oft länger dauert.
  • Verstärkung von einseitigen Fehlern.

Nachteile im Wettkampf

  • Im Wettkampf kann die Sonne auf deiner Atemseite stehen, und du blickst jedesmal direkt in die Sonne. Trotz getönter oder verspiegelter Schwimmbrille wird das schnell unangenehm und kann zu Sehstörungen und Kopfschmerzen führen.
  • Wenn dir ein Konkurrent Wasser ins Gesicht schaufelt, kannst du nur Abstand gewinnen sofern genug Platz ist oder du schnell genug bist.
  • Die Bojen stehen auf der anderen Seite. Du kannst nur durch Sichten/Orientieren deinen Weg kontrollieren.
  • Du bist blind auf deiner Nicht-Atemseite.

Beidseitige Kraulatmung heißt nicht, daß du unbedingt eine 3er-Atmung (oder 5er-Atmung) schwimmen mußt, sondern bedeutet nur, daß du regelmäßig und (verhältnismäßig) gleichmäßig auf beiden Seiten im Kraulschwimmen atmest. Das geht mit einer 2er-Atmung genauso.

Inhalt

.

7. Arbeite an maximal einem Fehler zur gleichen Zeit

Als A-Typ Persönlichkeiten wollen die meisten Triathleten möglichst alles gleichzeitig verbessern. Das funktioniert leider nicht. In der Kraulatmung können eine Vielzahl von Fehlern gleichzeitig auftreten. Manche Fehler beheben mit ihrer Korrektur eine Fehlerkaskade, die durch sie ausgelöst wird. Manche Fehler mußt du einzeln nacheinander beheben.

.

8. Arbeite isoliert an einem Fehler

Wer glaubt, eine fehlerhafte Kraulatmung sofort im kompletten Bewegungszyklus korrigieren zu können, braucht sich nicht zu wundern, daß er keine Fortschritte macht. Der Bewegungsablauf im Kraulschwimmen ist komplex. Fehler passieren in jedem Teilabschnitt der Gesamtbewegung. Du wirst dir leichter tun, wenn du jeden einzelnen Fokuspunkt innerhalb der Kraulatmung isoliert adressierst und isoliert so lange übst, bis du weißt was du tust und verstanden hast, was du tust und verstehst, welche Auswirkungen dein Tun hat. Atmung ist ein Teil der Kraultechnik. Techniktraining ist etwas anderes als Ausdauertraining.

.

9. Korrigiere deinen größten Fehler zuerst

Finde deinen größten Fehler in der Atemtechnik deines Kraulschwimmens und korrigiere ihn zuerst. Dein größter Fehler ist derjenige, der dich am meisten Zeit kostet pro Kraulatmung. Meistens ist es auch derjenige, der die größte Fehlerkaskade auslöst. Tipp: Deine Kopfhaltung hat den größen Einfluß auf dein Gleichgewicht, deine Wasserlage, deine Bewegungsausrichtung und deine Stabilität. Denke darüber nach…

.

10. Arbeite so lange an einem Fehler bis du ihn korrigiert hast

Da du möglicherweise schon jahrelang mit den gleichen Fehlern schwimmst, nimmt es einen längeren Zeitraum in Anspruch diese Fehler dauerhaft zu korrigieren. Dauerhaft heißt, so gut, daß du die Korrektur auch unter Streß halten kannst (sprich: Wettkampf). Wenn du nur 2 x pro Woche schwimmst, rechne bei der Korrektur eher mit Monaten pro Fehler, denn Wochen.

Erst wenn du einen Fehler korrigiert hast, dann arbeitest du an dem nächsten Fehler. Arbeite pro Trainingseinheit für mindestens 10 Minuten an einem einzigen Fehler. Kleine Korrekturen der Fehler in der Kraulatmung kannst du in JEDES beliebige Trainingsprogramm einbauen. So wie du bisher die Fehler eingebaut hast, kannst du auch die Korrekturen einbauen. Dazu bedarf es keines extra Techniktrainings.

Dazu bedarf es allerdings deiner Fähigkeit zu wissen, was du falsch machst, wie der Fehler korrigiert wird, das Wissen und die Fähigkeit der korrekten Umsetzung, und zu wissen wie du es kontrollierst. Und DAS können leider die wenigsten Triathleten…

Beispiel: Hebst du deinen Kopf in der Kraulatmung? Dann konzentrierst du dich für mindestens 10 Minuten darauf deinen Kopf bei jeder Kraulatmung so tief im Wasser zu lassen wie möglich. Egal, was du schwimmst. Egal, was auf dem Plan steht. Egal, in welchem Tempo, in welcher Intensität. Wenn du dich für 20 oder 30 Minuten nur darauf konzentrieren kannst, umso besser.

.

11. Verzichte auf Hilfsmittel

Gewöhne dich erst nicht an Hilfsmittel, denn sonst werden sie dir zur Krücke. Der Mensch ist von Natur aus faul und der Triathlet ist keine Ausnahme. Im Gegenteil. Der Weg des geringsten Widerstandes ist der bevorzugte Weg. Abkürzungen sind am beliebtesten. Leider gibt es keine Abkürzungen. Das, was wie eine Abkürzung aussieht, ist meistens ein Umweg.

Wenn du in der Lage wärst etwas von deinen Hilfsmmitteln zu lernen, wäre das Hilfsmittel eine gute Sache. Leider habe ich noch keinen Triathleten getroffen, der dazu in der Lage war. Statt dessen war das Hilfsmittel in 99% der Fälle ein Krücke. Wie heißt es: Gib einem gesunden Mann eine Krücke und du hast einen Krüppel. Genau das passiert im Kraulschwimmen, wenn Athleten Hilfsmittel einsetzen, von denen sie nichts lernen.

Im Wettkampf hast du auch keine Hilfsmittel (außer dem Neoprenanzug sofern es die Wassertemperatur erlaubt). Dein Training ist immer deine Vorbereitung auf deinen Wettkampf.

.

Fazit

Finde heraus, was DICH daran hindert auf deiner schwachen Seite zu atmen und arbeite zielgerichtet, isoliert und dauerhaft daran diese Hindernisse auszuräumen. Je zielgerichteter und konzentrierter du zur Sache gehst, desto schneller kannst du auf deiner schwachen Seite atmen.

BTW Fehler entstehen oft an anderer Stelle als dort wo der Fehler auftritt…

.

Trainingsangebot

Für Anfänger im Kraulschwimmen: Lerne von Anfang an auf beiden Seiten zu atmen. Es ist leichter als du denkst. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Für erfahrene Triathleten, Langstreckenschwimmer und Fitness-Schwimmer: Lerne auch auf deiner schwachen Seite zu atmen. Schwimme gleichmäßiger. Verringere einseitige Fehler. Schwimme so leichter und schneller. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Fehler in der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung!
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb
Schluß mit Bleiente! Finde dein Gleichgewicht für besseres Kraulschwimmen
Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kraultechnik – Kraulatmung – So lernst du auf deiner schwachen Seite zu atmen – Teil 1


11 Tipps, die dir dabei helfen die Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu meistern. Teil 1.

kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-veras-triathlon-blog

Wenn du im Kraulschwimmen auf einer Seite atmen kannst, kannst du auch auf der anderen Seite atmen. Wenn du dir einredest, daß du es nicht kannst, wirst du erst gar nicht anfangen es zu üben. Und die Folge davon ist, daß du es nicht kannst. Jeder kann auf beiden Seiten atmen lernen und jeder kann auf beiden Seiten atmen. Wenn du dir einredest, daß eine Kraulatmung auf deiner schwachen Seite schwer ist, dann wirst du es dir schwer machen. Niemand sagt, daß es beim ersten mal perfekt funktionieren wird. Alles, was perfekt funktioniert, hat irgendwann einmal überhaupt nicht funktioniert. Dazwischen liegt ÜBUNG. In beiden Fällen, stehst du dir selbst im Weg und machst es dir schwer bis unmöglich etwas zu erlernen.

Inhalt

.

1. Übung macht den Meister

Wenn du das, was du erreichen willst nicht regelmäßig übst, wirst du keine Verbesserung erreichen. Wer sich nur wünscht etwas zu verbessern ohne dem Wunsch konkrete Taten folgen zu lassen, kann warten bis zum Sankt Nimmerleinstag. Verbesserungen entstehen durch langfristige, konkrete und gezielte Arbeit an den Fehlern. Verbesserungen entstehen nicht durch Nichtstun oder das Wiederholen der gleichen Fehler.

.

2. Erkenne deine Fehler

Du mußt wissen was richtig und falsch ist. Dir muß bewußt sein, daß und was du falsch machst. Und du mußt wissen, wie du den (oder die) Fehler, die du in der Kraulatmung auf deiner schwachen Seite machst, selbst korrigieren kannst. Wenn du nicht weißt, was richtig oder falsch ist und wie du Fehler korrigierst, dann ist es sinnvoll dir Hilfe von außen zu holen. Nimm eine Trainerstunde oder buche einen Workshop.

.

3. Lerne aus deinen Fehlern

Wenn du Wasser schluckst, machst du etwas falsch. Anstatt immer wieder die gleichen Fehler zu wiederholen, finde heraus, was du falsch machst und korrigiere diesen Fehler. Ein Fehler ist so lange kein Fehler, so lange du etwas aus deinem Fehler lernst. Ein Fehler wird erst zu einem Fehler, wenn du den gleichen Fehler zwanzigtausendfach wiederholst ohne etwas daraus zu lernen.

.

4. Kopiere deine gute Seite

Wenn du auf einer Seite problemlos atmen kannst, dann finde heraus, was du auf deiner guten Atem-Seite anders machst, als auf deiner schwachen Atem-Seite. Kopiere das, was du auf deiner starken Atem-Seite machst. Stelle auf deiner schwachen Atem-Seite das gleiche Gefühl her, das du auf deiner starken Atem-Seite hast.

.

5. Hol dir Hilfe von außen

Wenn du überhaupt keinen Peil hast von dem was du tust, dann hol dir Hilfe von außen. Das heißt entweder visuelles Feedback durch Videoaufnahmen. Auch da mußt du bereits “richtig” von “falsch” unterscheiden können. Und wissen, wie du “falsch” korrigierst. Oder sende deine Videoaufnahmen zur Videoanalyse an jemanden, der Ahnung vom Schwimmen hat. Oder hole dir Hilfe von jemandem, der Ahnung vom Schwimmen hat und dich korrigieren kann (Trainer). Das heißt, frage deinen Trainer (wenn du einen hast), besuche einen Workshop oder buche eine Trainerstunde.

.

6. Fang klein an und steigere dich langsam

Wer erwartet bei seinem ersten Versuch auf seiner schwachen Seite gleich mehrere perfekte Bahnen zu absolvieren, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Schwimme kurze Strecken. Schwimme öfter kurze Strecken. Kurze Strecken sind kürzer als 25m. Schwimme im ruhigen bis maximal lockeren Tempo. Keine Sprints. Steigere langsam die Streckenlänge über welche du auf deiner schwachen Seite atmest. Anstatt gleich 25m (oder 50m oder 100m oder …) mit einer Kraulatmung auf deiner schwachen Seite schwimmen zu wollen, beginne mit ein oder zwei Atemzyklen auf deiner schwachen Seite. Erst wenn der erste Zyklus korrekt funktioniert und sich korrekt mehrfach wiederholen läßt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit daß der zweite Atemzyklus korrekt wird. Schluckst du beim ersten Versuch des ersten Atemzyklus bereits Wasser erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, daß du beim zweiten (dritten, vierten, fünften….) Atemzyklus ebenfalls Wasser schluckst. Anstatt Fehler zu wiederholen, finde heraus, was du falsch gemacht hast und beginne erneut. Der erste Schritt erfolgt VOR dem zweiten.

.

Fazit

Um deine Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu lernen oder zu verbessern, mußt du kontinuierlich, gezielt und regelmäßig daran arbeiten. Und zwar so lange, bis du die Kraulatmung auf deiner schwachen Seite gemeistert hast. Niemand sagt, daß es leicht ist. Niemand sagt, daß du es beim ersten Mal schaffst. Aber du kannst auf beiden Seiten atmen, wenn du dran bleibst. Wenn du auf einer Seite atmen kannst, kannst du auch auf der anderen Seite atmen. Übrigens: Mit den meisten dieser Tipps kannst du JEDEN Fehler korrigieren. Nicht nur die Fehler in deiner Kraulatmung… Hier geht es zum zweiten Teil…

.

Trainingsangebot

Wenn du kompetente Hilfe und Ideen brauchst, um die Grundlagen einer mühelosen Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu lernen, dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant: Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse bei der Kraulatmung Schwimmen im Triathlon – Was du bei Atemnot im Kraulschwimmen tun kannst Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung Fehler in der Kraulatmung Die Kraulatmung Kraultechnik – Häufige Fehler in der Kraulatmung in Bildern Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse der Kraulatmung Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug? Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme Fehler in der Kraulatmung Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung! Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung Schluß mit Bleiente! Finde dein Gleichgewicht für besseres Kraulschwimmen Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug Welchen Sinn hat der hohe Ellenbogen beim Kraulschwimmen im Triathlon Kraulschwimmen – So verbesserst du deine Rückholphase Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil… Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik? Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote Informiere dich über die Pose Method of Running Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 261 Followern an