Kraulschwimmen – Korrigiere deine Kopfhaltung


Eine zu hohe Kopfhaltung kostet dich mindestens 10% mehr Energieaufwand. Deshalb achte darauf den Kopf beim Kraulschwimmen immer in einer eher neutralen Position zu halten (= in Verlängerung der Wirbelsäule). Hintergrund: Deine Wirbelsäule wird immer versuchen sich mit deinem Kopf „gerade zu richten“.

Blickrichtung

Anstatt nach vorn zu gucken, sieh lieber auf den Boden unter dir. Ab und zu ein Blick nach vorn schadet nicht (besonders bei Überholmanövern oder in Schwimmbädern ohne Leinenabgrenzung, d.h. mit Gegenverkehr), aber vermeide beim Kraulschwimmen große Kopfbewegungen (= Kopfheben oder Kopfpendeln) oder den ständigen Blick nach vorn.

Vermeide es deinen Kopf zu heben

Du bremst dich jedesmal aus, wenn du deinen Kopf hebst. Das bedeutet du musst jedesmal erneut beschleunigen. Erneutes Beschleunigen kostet mehr Energie (Krafteinsatz).

Dein Kopfheben verlagert beim Kraulschwimmen außerdem dein Gewicht in Richtung Füße, was bedeutet, dass deine Hüften und Beine absinken. Das passiert a) weil dein Kopf ca. 4-5kg wiegt, was (= dieses Gewicht) du in Richtung deiner Füße verlagerst und b) weil deine Wirbelsäule sich mit deinem Kopf „gerade richten“ will. Das wiederum bedeutet für dich, du erhöhst deinen Wasserwiderstand, erleidest Geschwindigkeitsverlust und musst mehr Kraft einsetzen um erneut zu beschleunigen.

Neutrale Kopfposition = bessere Wasserlage

Wenn du dagegen deinen Kopf in die neutrale Position in Verlängerung der Wirbelsäule bringst, verlagerst du dein Gewicht in deine Schwimmrichtung. Halte jedoch deine „entspannte“ Körperspannung (= aktiviere deine Rumpfmuskulatur). Sonst funktioniert im (Kraul-)Schwimmen gar nichts.

Damit kommen deine Hüften und Beine leichter unter die Wasseroberfläche, anstatt in Richtung Boden zu sinken; was automatisch deinen Wasserwiderstand reduziert und damit deine Schwimmgeschwindigkeit bei gleichem Krafteinsatz erhöht. Ohne dass du schneller schwimmen musst.

Entspannung

Besonders bei längeren Strecken wirst du bemerken, dass eine neutrale Kopfhaltung dazu beiträgt deine Nacken- und Schultermuskulatur zu entspannen. Es entfällt der Kraftaufwand – eben der Nacken- und Schultermuskulatur – deinen Kopf in einer angehobenen Position halten zu müssen. Auch dadurch sparst du dir Energie (Kraft) und machst dein Kraulschwimmen (nicht nur zu einem schnelleren, sondern auch) zu einem angenehmeren Erlebnis. Deine Nacken- und Schultermuskulatur brauchst du im Radfahren, wo du gezwungenermaßen deinen Kopf heben mußt, um zu sehen wo du hinfährst.

Du siehst: Eine kleine Korrektur der Kopfhaltung (= neutrale Kopfhaltung in Verlängerung der Wirbelsäule mit Augen auf den Boden) beim Kraulschwimmen bringt einen großen Effekt in Richtung schnelleres Schwimmen, ohne dass du dazu mehr Kraft einsetzen musst.

Die Korrektur der Kopfhaltung in Richtung neutrale Kopfhaltung wirkt sich positiv in ALLEN Schwimmarten aus! Das Prinzip bleibt das gleiche.

Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein um die aktuellsten Beiträge sofort und direkt in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

Brauchst du praktische Unterstützung, um deine Kopfhaltung zu korrigieren? Dann fordere weitere Informationen zu Trainings und Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch die folgenden Beiträge interessant:

Überprüfe deine Kraulatmung
Reduziere deinen Wasserwiderstand
Korrigiere deinen Beinschlag im Kraulschwimmen
Korrigiere deine Handhaltung im Kraulschwimmen
Über die Rumpfstabilität
Schwimmtechnische Übungen für Triathleten – Achseltippen
So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen schwimmübungen heraus
Drei kleine Schwimmprogramme mit denen du schneller auf 1500m wirst
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
21 Tipps für das Freiwasserschwimmen im Triathlon
Wettkampfdistanzen im Triathlon – Eine Übersicht
Vorteile des Schwimmens mit Neoprenanzug
Tipps und Tricks wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s