Tipps für Laufeinsteiger – Wann solltest du deine Laufschuhe austauschen?


Irgenwann kommt für dich der Zeitpunkt, an dem du dich von deinen alten Laufschuhen verabschieden musst.

Inzwischen hast du vielleicht festgestellt, dass Laufschuhe nicht ewig halten. Du brauchst deshalb nicht jeden Monat ein neues Paar Laufschuhe zu kaufen. Trotzdem sollte dir bewußt sein, dass sich die Lebensdauer deiner Laufschuhe je nach Umfang ihres Einsatzes reduziert.

Durchschnittliche Lebensdauer der Laufschuhe

Die meisten Laufschuhe halten zwischen 600 und 800km. Manche Laufschuhe halten vielleicht 1000km, und andere wiederum kannst du bereits nach 500km in die Tonne treten.

Faktoren, die zur Abnutzung der Laufschuhe beitragen

Je höher dein Körpergewicht ist, desto schneller nutzt sich die Dämpfung deiner Laufschuhe ab. Ist deine Lauftechnik mangelhaft, nutzen sich deine Laufschuhe an bestimmten Stellen schneller ab. Beispielsweise, wenn du bei dich bei jedem Schritt ausbremst, wird sich deine Sohle im Ballenbereich schneller abnutzen. Auch Fuß- und Beinfehlstellungen, wie ausgeprägte Pronation (Innenrotation des oder Supination, X- oder O-Beine, begünstigen die einseitige Abnutzung. Die Art des Untergrundes spielt ebenfalls eine Rolle im Zusammenhang mit der Art des Laufschuhs und natürlich dein Laufumfang. Das heißt, wenn du mit superleichten Wettkampfschuhen Trails läufst, werden sie schneller verschlissen sein, als wenn du mit Trailschuhen in diesem Gelände läufst. Deine Laufschuhe nutzen sich schneller ab, wenn du sechs mal pro Woche läufst, als wenn du nur zwei mal pro Woche läufst.

Wann und warum brauchst du mehr als ein Paar Laufschuhe?

Als Vielläufer solltest du dir zwei oder drei Paar Laufschuhe zulegen, die du abwechseln kannst. Das gibt dem Material der Laufschuhe Gelegenheit sich von der Belastung zu erholen. Deine Füße haben Abwechslung, besonders wenn es unterschiedliche Laufschuhe sind. Es kann durchaus der gleiche Schuhtyp sein (beispielsweise ein Lightweight Trainingsschuh), aber unterschiedliche Marken (Asics, Saucony, Addidas, Puma, Mizuno, Woolf, KSwiss, NewBalance, Nike etc. …). Durch diese Abwechslung und die geringere Abnutzung lassen sich sogar (Überlastungs-)Verletzungen vermeiden.

Laufschuhkilometerprotokoll

Es ist sinnvoll die gelaufenen Kilometer deiner Laufschuhe zu dokumentieren. Das kannst du ebenfalls in deinem Trainingsprotokoll oder Trainingstagebuch tun. Spätestens dann, wenn du in einem Paar deiner Laufschuhe plötzlich Beschwerden bekommst oder dir Blasen läufst (was vorher nicht der Fall war), ist es Zeit die Laufschuhe auszutauschen.

Investiere in deine Laufschuhe

Laufen ist ein relativ preisgünstiger Sport. Das einzige woran du nicht sparen solltest, ist ein (oder mehrere) Paar Laufschuhe, die zu dir und deinem Laufverhalten passen. Hier findest du einen Beitrag, der dir beim Laufschuhkauf helfen kann. Kontrolliere regelmäßig die Sohlen deiner Laufschuhe auf übermäßigen Abrieb. Wenn du deine Laufschuhe mit schiefgelaufenen Absätzen ersetzt, kann das für dich den Unterschied zwischen Laufbeschwerden und keinen Laufbeschwerden bedeuten.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.

Klick hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Lauftrainings

Klick hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Schwimmtrainings.

Klick hier, um eine Trainingsstunde bei mir zu buchen.

Oder fordere gleich mein komplettes Trainingsangebot unter dieser E-Mail Adresse an: v (dot) honoschenko (at) googlemail (dot) com

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gute Gründe ein Trainingsprotokoll zu führen
Trainingsprotokoll – Diese Daten gehören hinein
Die „Wissenschaft“ des Laufschuhkaufs
Präventionstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Ursachen von Laufverletzungen
Trainingstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Das Artikelverzeichnis meines Blogs – Zum weiteren Stöbern

Advertisements

4 Kommentare zu “Tipps für Laufeinsteiger – Wann solltest du deine Laufschuhe austauschen?”

  1. Hallo Vera,

    danke für diesen wieder sehr interessanten Beitrag. Ich habe das gleich zum Anlass genommen, auf runtastic meine bisher gelaufenen Kilometer zu überprüfen. Naja, erst 350km, da hab ich noch ein bisschen Luft….

    Liebe Grüsse aus Wien,
    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat. ;o)
      Dann wünsche ich dir noch viele hundert Kilometer lang verletzungsfreies Laufen.
      Viele liebe Grüße aus München. Vera

      1. Hallo Vera,

        darf ich Dich nach etwas ganz Anderem fragen?
        Wie ist denn Deine Meinung zu Kompressionskleidung?
        Ist so etwas empfehlenswert, oder eher Modegag?

        Liebe Grüsse,
        Wolfgang

      2. Hallo Wolfgang,

        meine Meinung zu Kompressionskleidung: Zur Regeneration und auf Reisen empfehlenswert (Kompressionsstrümpfe oder auch Kompressionsunterwäsche, wie lange Unterhosen), zur aktiven Leistungssteigerung Modegag bzw. gutes Marketing.

        Die Meinungen gehen da weit auseinander und objektive Forschungsergebnisse gibt es nicht. Es gibt Athleten, die schwören drauf, andere nicht. Die Hersteller schwören natürlich alle darauf – klar, sie wollen ihr Zeug ja verkaufen. Mein Tipp: Probiere es (z.B. Kompressionsstrümpfe) selbst aus, wenn du das Geld dafür ausgeben willst.

        Der psychologische Effekt ist nicht zu unterschätzen: Auch ein Placeboeffekt ist ein nützlicher Effekt. Wenn du daran glaubst besser mit Kompressionsbekleidung zu laufen, dann wirst du (subjektiv) mit Kompressionsbekleidung besser laufen (auch wenn objektiv dem vielleicht nicht so ist).

        Viele liebe Grüße. Vera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s