So findest du deinen idealen Trainingspartner im Triathlon


Wenn du mit anderen Triathleten trainieren kannst, ist das eine feine Sache. Einerseits könnt ihr euch gegenseitig in den Hintern treten, wenn die Motivation im Sinken begriffen ist. Anderseits kann sich ein Trainingspartner leider auch als ein Hindernis für deine Trainingsplanung erweisen.

Generell brauchst du natürlich jemanden als Trainingspartner, der ungefähr genauso „stark“ ist wie du. Ideal wäre es natürlich, wenn du und dein Trainings-Buddy in allen drei Disziplinen eine ähnliche Leistungsstärke aufweisen würdet. Leider ist das sehr selten der Fall. Besonders in der Laufdisziplin, aber auch im Radfahren ist es für den beiderseitigen Trainingserfolg von Bedeutung, dass ihr beide ein ähnliches Leistungsniveau aufweist. Im Schwimmen spielt das – außer im Freiwasserschwimmen – keine so große Rolle, da Schwimmen kein besonders kommunikativer Sport ist ;o) und jeder seinen Trainingsplan abschwimmen kann.

Optimal wäre es wenn du und dein Trainingspartner ähnliche Umfänge, eine ähnliche Trainingshäufigkeit und ähnliche Distanzen trainiert. Das bedeutet, dass ihr ähnliche Ziele verfolgt.

Ein guter Trainingspartner tritt dich dann in den Hintern, wenn du es brauchst. Und er/sie wird auf dich Rücksicht nehmen, wenn du eine lockere oder Rekomeinheit zu absolvieren hast. Leider sind solche idealen Trainingspartner schwer zu finden. Deshalb solltest du in Erwägung ziehen, ob du dir mehrere Trainingspartner zulegst.

Du kannst dir pro Triathlondisziplin einen Trainingspartner suchen oder dir die Trainingspartner sogar nach Trainingsintensität aussuchen. Denn du wirst bei harten Trainingseinheiten bestimmte Präferenzen haben, und mit anderen Trainingspartnern lieber ruhige bis lockere Einheiten absolvieren.

Das kann sich auch auf Trainingsgruppen beziehen.

In einer Trainingsgruppe kannst du unter Umständen auch neue Trainingspartner für eigene Trainings finden.

Im Schwimmen lohnt es sich beispielsweise sich einer Trainingsgruppe anzuschließen, die Technik und harte Einheiten auf dem Plan stehen haben oder du gehst in einen Schwimmverein .
Der Anschluß an eine Radsportgruppe bringt dir neben Trainingspartner meist auch neue Radstrecken und du lernst das Fahren in der Gruppe. Aber versuche eine Gruppe zu finden, die nicht aus jeder Ausfahrt einen Wettkampf macht und sich an die Strassenverkehrsordnung hält. Im Winter bieten sich Spinningkurse an, die sich manchmal (gegen Aufpreis versteht sich) extra buchen lassen, ohne gleich Mitglied in einem Fitness-Studio werden zu müssen. Vorsicht jedoch: Die Intensität der meisten Spinning-Kurse ist für ein Grundlagenausdauertraining viel zu hoch. Entweder du findest einen Spinningkurs der zu deinem Grundlagentraining passt, oder du fährst einfach „dein Ding“ egal was der Spinning-Instruktor vorn abzieht.

Diese Trainingspartner solltest du meiden

Wie eingangs erwähnt, kann ein Trainingspartner auch Nachteile mit sich bringen und dein Training gewaltig stören.

Es gibt Triathleten, die machen aus jedem Training einen Wettkampf. Er/Sie wird immer versuchen schneller als du zu sein und das wird deinen Ehrgeiz anstacheln noch schneller zu sein. Dadurch wird jedes Training unsinnig hart. Du wirst nur einen guten Wettkampf absolvieren können und eine persönliche Bestzeit herausholen, wenn du in der für dich optimalen Trainingsintensität trainierst. Das heißt eben nicht, dass jedes Training so hart zu sein hat, wie es nur geht.

Ein anderer Typ Mensch oder Triathlet, den du als Trainingspartner meiden solltest, sind negativ eingestellte Personen. Athleten, die sagen, dass dein Ziel unrealistisch ist, dass du das, was du dir vorgenommen hast nie schaffen wirst und die versuchen dich lächerlich zu machen. Entweder offen oder hinter deinem Rücken.

Fazit
Suche dir deine Trainingspartner mit Bedacht aus, vor allem wenn du ehrgeizige Wettkampfziele verfolgst.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.

Klick hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Lauftrainings

Klicke hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Schwimmtrainings.

Klicke hier, um eine Trainingsstunde bei mir zu buchen.

Oder fordere gleich mein komplettes Trainingsangebot unter dieser E-Mail Adresse an: v (dot) honoschenko (at) googlemail (dot) com

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Techniktraining Schwimmen
Tipps, wie du deine sportliche Leistung verbessern kannst
Gute Gründe für Trainerstunden
Wie du deine Trainingswoche im Triathlon strukturieren kannst
Bist du ein Radiergummiläufer?
Lebensstilfaktoren, die dein Triathlontraining beeinflussen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s