Kraulschwimmen im Triathlon – Einzeltraining vs. Gruppentraining bei erwachsenen Anfängern


Wenn du das Schwimmen bzw. Kraulschwimmen erlernen möchtest, um erfolgreich an einem Triathlon teilzunehmen, dann stehst du erst einmal vor der Entscheidung welche Art von Training – Gruppen- oder Einzeltraining – für dich optimal ist.

Unterschiedliche Faktoren spielen eine Rolle bei der Entscheidung, die du nachfolgend stichpunktartig mit kurzen Erklärungen gelistet findest:

Übersicht

Pro Einzeltraining

  • individuelle Betreuung
  • schnellere Fortschritte
  • individuelles Lerntempo
  • flexible Termine
  • ungeteilte Aufmerksamkeit des Trainers

Pro Gruppentraining

  • Gruppendynamik
  • Kosten
  • soziales Event
  • Motivation

Contra Einzeltraining

  • Kosten

Contra Gruppentraining

  • Gruppendynamik
  • einheitliches Lerntempo
  • fixe Termine über einen definierten Zeitraum
  • begrenzte Aufmerksamkeit pro Person

Qualität eines Gruppentrainings

  • Gruppengröße
  • Trainingsstruktur oder methodischen Lehrreihe
  • Trainingsinhalte
  • fachliche Kompetenz des Trainers
  • Homogenität/Inhomogenität der Gruppe

PRO EINZELTRAINING

individuelle Betreuung

Es wird für die komplette Trainingsdauer ausschließlich an deinen individuellen Herausforderungen im (Kraul-)Schwimmen gearbeitet. Die Inhalte des Trainings sind flexibel und richten sich nach deinen Bedürfnissen. Bei individueller Betreuung lernst du schneller.

schnellere Fortschritte

Durch die individuelle und dadurch automatisch intensivere Betreuung erreichst du schnellere Lernfortschritte.

individuelles Lerntempo

Das Lerntempo richtet sich ausschließlich nach dir. Du lernst so schnell wie es dir möglich ist. Du bestimmst dein eigenes Lerntempo. Du nimmst die Anzahl der Trainingsstunden, die du brauchst.

flexible Termine

Die einzelnen Trainingsstunden kannst du individuell nach deinen Bedürfnissen und der Verfügbarkeit deines Trainers und des Trainingsortes vereinbaren.

ungeteilte Aufmerksamkeit des Trainers

Für die komplette Trainingsdauer gehört die alleinige Aufmerksamkeit deines Trainers dir und deinen Problemen im Kraul-Schwimmen

PRO GRUPPENTRAINING

Gruppendynamik

Du kannst geschützt in der Gruppe lernen. Damit bist bist nicht allein dem kritischen Auge des Trainers „ausgeliefert“.

Kosten

Ein Gruppentraining ist preisgünstiger als Einzeltraining, denn du teilst dir die Kosten der Stunde zusammen mit den anderen Gruppenteilnehmern.

soziales Event

Du triffst in deiner Schwimmgruppe gleichgesinnte Athleten. Daraus können neue Freundschaften oder eine private Trainingsgruppe entstehen.

Motivation

Besonders wenn du gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin einen Kurs besuchst, könnt ihr euch gegenseitig dazu ermuntern diesen Kurs auch bis zum Ende zu besuchen.

CONTRA EINZELTRAINING

Kosten

Die Kosten eines Einzeltrainings liegen höher als bei einem Gruppentraining. In Relation läßt sich u.U. dazu eine kürzere Dauer und ein besseres Ergebnis setzen (nicht immer, aber meistens).

CONTRA GRUPPENTRAINING

Gruppendynamik

Ein Gruppenkurs hat meist eine fixe Anzahl an Stunden in welcher das Ziel des Kurses erreicht werden sollte. Es kann nicht auf die Probleme jedes einzelnen Teilnehmers eingegangen werden. Jeder Teilnehmer ist gezwungen mit dem Lerntempo der Gruppe mitzuhalten.

einheitliches Lerntempo

Das Zeitlimit, das Ziel des Kurses, die Anzahl und die Vorkenntnisse der Teilnehmer bestimmen das Lerntempo. Entweder richtet sich der Trainer nach dem Gruppenschwächsten, was ein Nachteil für die stärkeren Teilnehmer ist. Oder der Trainer richtet sich nach den Gruppenstärkeren, was den schwächeren Teilnehmern zum Verhängnis wird. Ein Mittelweg läßt sich selten finden.

fixe Termine über einen definierten Zeitraum

Ein Gruppentraining ist häufig so organisiert, daß es über einen gewissen Zeitraum (6-12 Stunden = Wochen) meist einmal wöchentlich zu einer fixen Trainingszeit stattfindet. Zeitliche Flexibilität ist nicht gegeben oder nur in Zusammenarbeit mit allen Gruppenmitgliedern koordinierbar. Wer da ist, ist da. Wer nicht kann, hat Pech gehabt. Fällt die Anzahl der Teilnehmer unter eine bestimmte Anzahl, findet der Kurs unter Umständen nicht statt.

begrenzte Aufmerksamkeit pro Person

Mit steigender Anzahl der Teilnehmer sinkt die Zeit, die der Trainer jedem einzelnen Athleten widmen kann.

Qualität eines Gruppentrainings

Wie gut oder schlecht ein Gruppentraining ausfällt, hängt zudem ab von:

Gruppengröße

Es macht einen großen Unterschied aus, ob eine Gruppe aus 3-5 Personen oder 10-20 Personen besteht. Je kleiner die Schwimmgruppe, desto mehr Zeit hat der Trainer für die einzelnen Athleten. Je größer die Trainingsgruppe, desto weniger kann auf die Probleme des einzelnen Teilnehmers eingegangen werden.

Trainingsstruktur oder methodischen Lehrreihe

Hat das Training eine Struktur an der sich alle Teilnehmer orientieren können und sind die Ziele für alle Beteiligten mit den zur Verfügung stehenden Mitteln und Methoden klar und erreichbar?

Trainingsinhalte

Ausdauer und Schnelligkeitstraining läßt sich problemloser (auch) in einer (großen) Gruppe trainieren. Dabei geht es um Zeiten und Intensitäten, die annähernd für verschiedene Leistungslevel heruntergebrochen werden können (Bahnverteilung). Techniktraining erfordert hingegen Bewegungspräzision, die individuell kontrolliert werden muß. Ein Trainer kann sich meiner Meinung nach effektiv um maximal 5 Athleten kümmern. Weniger ist besser.

fachliche Kompetenz des Trainers

Es gibt – wie in jedem Beruf – kompetente und weniger kompetente Trainer. Leider läßt sich das nicht von außen – beim ersten Hinsehen – erkennen. Als Anfänger im Schwimmen ist es zudem schwer Vergleiche anzustellen, wenn es der erste Schwimmkurs ist.

Homogenität/Inhomogenität der Gruppe

Da es auch bei Anfängern es Unterschiede gibt, gestaltet sich eine Schwimmgruppenunterricht umso schwieriger je unterschiedlicher das Vorwissen der einzelnen Teilnehmer ist. Athleten, die schneller lernen haben einen Vorteil gegenüber denen, die etwas länger Zeit dazu brauchen. Auf diejenigen, die etwas mehr Zeit benötigen, kann jedoch nicht immer Rücksicht genommen werden. Verfügt eine Schwimmgruppe über Teilnehmer mit einem ähnlichen Kenntnisstand und ähnlichem Lerntempo, dann ist für alle ein besseres Kraulschwimmen lernen möglich.

Stehst du vor der Entscheidung ein Schwimmtraining zu buchen und hast du noch weitere Fragen? Dann hinterlasse einen Kommentar oder schreib mir unter unten genannter E-Mail Adresse.

Die genannten Faktoren lassen sich auch auf das Techniktraining im Schwimmen übertragen.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein.

Hast du Fragen oder brauchst du weitere Informationen? Dann frage einfach und fordere unverbindlich mein komplettes Trainingsangebot unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Schwimmen im Triathlon – Die anderen Schwimmarten
Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug
Schwimmen im Triathlon – Fehler in der Wasserlage
Korrigiere die Handhaltung deines Kraulschwimmens
Korrigiere deinen Kraulbeinschlag
Korrigiere deine Kopfhaltung beim Kraulschwimmen
Warum du deine Armzüge beim Kraulschwimmen zählen solltest
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Unterwasserkraul
Kraultechnische Übungen für Triathleten – 90 Grad Seitlage
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Aquadynamisch Abstossen
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s