Finde deine optimale Schwimmbrille


schwimmbrille-veras-triathlon-blog
schwimmbrille-veras-triathlon-blog

Was nützt dir die coolste Schwimmbrille, wenn sie ständig beschlägt, dir Kopfschmerzen verursacht oder dir Wasser in die Brille läuft? Nachfolgend findest du einen Einkaufsführer, der dir dabei hilft deine für dich optimale Schwimmbrille zu finden.

Wozu dient eine Schwimmbrille?

Schwimmbrillen schützen deine Augen vor dem Wasser. Im Freiwasser vor verschmutztem Wasser und in Schwimmbädern vor meistens gechlortem Wasser. Im Freiwasser, auch schon im Freibad, kommt noch der Schutz vor der Einstrahlung von direktem Sonnenlicht und zusätzliche Reflexionen des Wassers hinzu (UV-Schutz ist optional).

Sie sorgen dafür, dass du siehst wo du hin schwimmst und ob dir ein anderer Schwimmer entgegen kommt. Du siehst wie viel Abstand du noch zur Wand oder zu den Begrenzungsleinen hast, und sie helfen dir optimale Kopfhöhe bei der Kraulatmung festzustellen.

Welche Arten von Schwimmbrillen gibt es?

Chlorbrille ist nur eine andere Bezeichnung für Schwimmbrille.

Es gibt

  • Schwimmbrillen mit weichem Rahmen (aus Silikon)
  • Schwimmbrillen mit harten Augenschalen aus Plastik (z.B.
    Polycarbonat).
  • Schwimmbrillen mit Rahmen aus einem einzigen Guss (Silikon)
  • Schwimmbrillen bestehend aus harten Augenschalen verbunden durch einen Nasensteg.
  • maskenförmige Schwimmbrillen; nicht zu verwechseln mit Taucherbrillen zum Tauchen oder Schnorcheln. Schwimm-Masken besitzen eine größere Auflagefläche aus Silikon als die Saugnapfbrillen.

Verwendungszweck

Schwimmbrillen unterscheiden sich nach ihrem Verwendungszweck.

  • Freizeitgebrauch zum gelegentlichen Schwimmen
  • Dauereinsatz im Training
  • Wettkampf
  • Freiwasser, Freibad
  • Schwimmhalle

Wettkampfschwimmbrillen (Swedish Goggles)

Wettkampfschwimmbrillen-veras-triathlon-blog
Wettkampfschwimmbrillen-veras-triathlon-blog

Die Augenschalen sind im Vergleich zu anderen Schwimmbrillen klein und hart. Die Augenschalen sind normalerweise nicht gepolstert. Inzwischen gibt es auch minimal gepolsterte Schwedenbrillen.

schwimmbrille-schwedenbrille-mit-dünner-augenauflage-veras-triathlon-blog
schwimmbrille-schwedenbrille-mit-dünner-augenauflage-veras-triathlon-blog

Die Augenschalen saugen sich im Prinzip an der Haut in den Augenhöhen fest. Das ist gewöhnungsbedürftig. Wenn du dich daran gewöhnst, hast du eine gute Rundumsicht und eine ultraleichte Schwimmbrille.

Die original Swedish Goggles sind auch die mitunter die preiswertesten, qualitativ hochwertigen Schwimmbrillen im Vergleich. Die Malmsten Swedish Goggles kommen immer als Bausatz in Einzelteilen. Es gibt sie mit klaren, farblich getönten oder verspiegelten „Gläsern“.

Nachteil: Wenn dir jemand ins Gesicht schlägt oder tritt (Freiwasserstarts oder tumbe Freizeitschwimmer auf nicht abgeleinten Bahnen oder der Rüpel von nebenan), dann bekommt dein Auge das voll ab.

Vorteil: Geringes Gewicht, sehr klein, flach und damit aquadynamisch (= erzeugen wenig zusätzlichen Wasserwiderstand), geringer Anschaffungspreis. Keine allergischen Reaktionen auf Silikon- oder andere Plastikauflagen.

Meine Erfahrung: Anfangs konnte ich sie nicht tragen, da zu schmerzhaft. Inzwischen sind die Swedish Goggles von Malmsten meine Lieblingsschwimmbrillen, da sie bei mir auch im Dauergebrauch keine allergischen Reaktionen hervorrufen.

Trainingsschwimmbrillen (Saugnapfbrillen)

Trainingsschwimmbrillen-veras-triathlon-blog
Trainingsschwimmbrillen-veras-triathlon-blog

Die Augenschalen sind gepolstert. Meistens mit Silikon. Manchmal finden sich auch noch Polsterungen aus Schaumstoffen. Hier saugt sich das Auflagenmaterial saugnapfartig an der Haut fest. Diese Schwimmbrillen gibt es in diversen Ausführungen und Designs. Auch die Trainingsschwimmbrillen verfügen über klare, farblich getönte oder verspiegelte „Gläser“. Allerdings schränken viele die Rundumsicht ein, d.h. deine Sicht zur Seite ist durch den Rahmen behindert. Das stört vor allem beim Rückenkraul schwimmen.

Vorteil von Polsterungen: Sie fühlen sich angenehm auf der Haut um die Augen an. Sie schützen das Auge etwas besser bei Tritten und Schlägen (z.B. im Triathlon).

Nachteil von Polsterungen: Bei Materialempfindlichkeiten kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Nachteil der Wettkampf- und Trainingsschwimmbrillen: Sie hinterlassen oft Augenränder, die sich je nach Hauttyp über ein paar Stunden halten.

zwei-unterschiedliche-schwimmbrillengläser-veras-triathlon-blog
zwei-unterschiedliche-schwimmbrillengläser-veras-triathlon-blog

Maskenartige Schwimmbrillen

Sie besitzen einen breiten Silikonrand der an Stirn und Wangenknochen aufliegt. Sie saugen sich fest und sitzen (im Trockenen) auch sehr fest.

Meine Erfahrungen: Mir liefen sie voll Wasser. Jedes mal beim Abstoßen von der Wand oder auch beim Schwimmen. Ein Trainingspartner von mir schwimmt ausschließlich mit diesen Brillen, weil ihm keine andere passt und er ist hochzufrieden damit.

Hersteller sind beispielsweise Aqua Sphere, TYR, Zoggs, Cressi, Arena, …

Inzwischen gibt es fast eine Zwitterform zwischen den Maskenartigen und den Trainingsschwimmbrillen, die größere, oft dreieckig anmutende Augenschalenform besitzen und eine vergrößerte Auflagefläche, aber kleiner sind als die typischen Maskenbrillen.

Schwimmbrillen für Triathlon

Theoretisch kannst du jede Schwimmbrille für das Schwimmen im Triathlon benutzen. Praktisch ist es sinnvoll mindestens zwei Schwimmbrillen zu besitzen: Eine mit klaren Gläsern (oder nur minimal getönte wie gelb, orange, blau oder grün) für bewölktes Wetter und eine dunkel getönte oder verspiegelte für Wetter mit Sonnenschein. Meiner Meinung nach ist die Bezeichnung „Triathlon-Schwimmbrille“ reines Marketinggeschwätz, um in einem weiteren Marktsegment gleiche Schwimmbrillen verkaufen zu können.

Optische Schwimmbrillen

Optische Schwimmbrillen besitzen geschliffene „Gläser“. Als Schwimmer mit Sehschwäche (kurzsichtig oder weitsichtig) ermöglichen sie dir scharfe Sicht beim Schwimmen ohne dass du Kontaktlinsen benutzen musst.

Die Sehstärken gibt es meistens in Schritten von halben oder ganzen Dioptrien. Manchen Hersteller bieten auch die Möglichkeit zwei Augenschalen mit unterschiedlichen Dioptrien zu kombinieren (z.B. Fashy, Swans, Chilliez, Aqua Sphere, View). Die optische Schwimmbrille von „View“ war die einzige, bei der ich Dioptriewerte bis -10 gefunden habe. Die meisten hören bei -7 (oder früher) auf.

Manche Hersteller bieten die optische Schwimmbrille komplett (z.B. Chilliez), andere wiederum als Bausatz (Swans, Aqua Sphere). Inzwischen gibt es auch verspiegelte optische Schwimmbrillen (Swans).

Bestandteile einer Schwimmbrille

Eine Schwimmbrille besteht aus einem Rahmen, Augenschalen, Kopfband, Nasensteg. Zusätzlich bieten manche Verstellmöglichkeiten beim Kopfband und unterschiedliche Nasenstege. Die Augenschalen weisen bei bestimmten Modellen eeine Anti-Beschlag-Beschichtung und einen UV-Schutz auf.

Nasensteg

Der Nasensteg ist entweder bereits in den Rahmen gegossen oder ein verstellbarer Bestandteil deiner Schwimmbrille. Wenn er verstellbar ist, dann findet sich entweder eine gerippte Innenfläche am Nasensteg, die je nach gewünschter Länge einrastet oder du findest austauschbare Nasenstege in unterschiedlichen Formen und Längen als mitgeliefertes Zubehör.

Material und Form der Augenschalen

Die Augenschalen sind entweder aus Silikon in den Rahmen gegossen oder aus hartem Plastik (oft kratzfestes Polycarbonat).

Von Hersteller zu Hersteller sind die Augenschalen unterschiedlich geformt. Die Wettkampfschwimmbrillen sind sehr flach. Sie schmiegen sich in die Augenhöhlen damit sie wenig oder gar nicht von der Gesichtsfläche abheben, und somit geringen oder keinen zusätzlichen Wasserwiderstand erzeugen.

Trainingsschwimmbrillen und die Schwimmbrillen für Freizeitschwimmer und Triathleten besitzen oft Augenschalen die etwas größer und höher sind.

Glasfarben und ihr Einsatzgebiet

Für fast alle Schwimmbrillen gibt es farbige, getönte, verspiegelte oder klare Gläser. Welche Glasfarbe du wählst, hängt ab davon, ob du deine Schwimmbrille in der Schwimmhalle oder draußen benutzen willst. Draußen hängt die Glasfarbe vom Wetter ab: Strahlender Sonnenschein oder bedeckter Himmel.

klar

Klare, ungetönte, transparente Gläser eignen sich vor allem zum Schwimmen in Schwimmhallen, bei künstlichem oder schwachen Lichtverhältnissen, oder bei bewölktem Himmel. Klare Augenschalen filtern kein Licht. Bei Sonnenschein wirst du mit klaren Schwimmbrillengläsern ständig durch das Sonnenlicht und seine Reflektionen durch das Wasser geblendet. Das ist auf Dauer sehr unangenehm.

rauchfarben, grau getönt

Rauchfarbene oder grau getönte Schwimmbrillengläser schützen deine Augen vor direkter Einstrahlung des Sonnenlichts. Sie reduzieren die Helligkeit des Lichts ohne Farben zu filten. Sie eignen sich vor allem für das Schwimmen im Freien (Freiwasser oder Freibad). Die helleren Tönungen eignen sich auch in Schwimmhallen. Bei den dunklen Grautönungen sieht es für dich damit in der Schwimmhalle aus, als würdest du bei Nacht schwimmen.

blau getönt

Blaugetönte Gläser mindern die Wirkung von grellem Licht und zusätzlichen Reflektionen durch das Wasser. Sie eignen sich – laut Herstellerangaben – für das Schwimmen in der Schwimmhalle und draußen.

gelb oder orange getönt

Gelbe oder orange getönte Gläser erhöhen die Kontraste bei schlechten Lichtverhältnissen.

verspiegelt

Verspiegelte Gläser bieten den besten Schutz bei grellem Sonnenlicht und zusätzlichen Reflektionen durch das Wasser. Sie eignen sich vor allem für das Schwimmen im Freiwasser oder Freibad bei Sonnenlicht. In der Schwimmhalle sind sie etwas dunkel (ähnlich den dunkelgrau getönten Schwimmbrillengläsern).

polarisiert

Polarisierte Gläser besitzen eine zusätzliche Beschichtung. Diese filtert Reflexionen wie z.B. des Sonnenlichts von der Wasseroberfläche heraus und verhindern dadurch, dass du geblendet wirst.

UV-Schutz

Der UV-Schutz schützt deine Augen – wie bei einer Sonnenbrille – vor dem ultravioletten Anteil des Sonnenlichts. UV-Schutz wird zwar sehr häufig bei Schwimmbrillen deklariert, aber es finden sich keine weiteren Hinweise zum Umfang des UV-Schutzes (wie z.B. bei Sonnenbrillen).

Anti-Beschlag-Beschichtung (Anti-Fog-Beschichtung)

Die Augenschalen der Schwimmbrille sind innen mit einer hauchdünnen Schicht imprägniert, die verhindert, dass sich die Gläser von Innen beschlagen. Diese Schicht nutzt sich im Laufe des Gebrauchs der Schwimmbrille ab und ist kratzempfindlich. Deshalb vermeide es mit den Fingernägeln die Innenseite der Gläser zu berühren. Unterlasse es auch die Innenseite der Augenschalen mit einem (Hand-)Tuch auszutrocknen. Auch das ist Gift für die Anti-Fog-Beschichtung.

Herstellerfirmen von Schwimmbrillen

Adidas, Alex, Aquafeel, Aqua Sphere, Arena, Beco, Blueseventy, Camaro, Chilliez, Cressi, Fashy, Gator, Head, Malmsten, Maru, Orca, Seac, Speedo, Swans, Tusa, TYR, View, Yingfa, Zoggs, (kein Anspruch auf Vollständigkeit!)

Zubehör von Schwimmbrillen

schwimmbrille-tasche-aus-weichplastik-veras-triathlon-blog
schwimmbrille-tasche-aus-weichplastik-veras-triathlon-blog
schwimmbrille-etui-aus-hartplastik-veras-triathlon-blog
schwimmbrille-etui-aus-hartplastik-veras-triathlon-blog

Entweder eine Tasche aus Weichplastik mit Reißverschluß, oder ein Etui aus Hartplastik findest du oft bereits im Kaufpreis inbegriffen.

Zusätzlich bieten viele Hersteller Reparatur-Kits an, die Ersatz für gerissene Kopfbänder, gebrochene Nasenstege und Plastikschnallen für die Weitenregulierung der Kopfbänder enthalten.

Weiteres käufliches Zubehör sind Anti-Beschlag-Sprays oder -Tropfen. Allerdings habe ich damit nur schlechte Erfahrungen gemacht. Das heißt: Das Zeug kostet meiner Meinung nach nur Geld und taugt nichts. Die Schwimmbrillen beschlugen trotz Anti-Fog-Spray oder -Flüssigkeit.

Ich benutze Spülmittel, Duschgel oder die Flüssigseife aus dem Spender in der jeweiligen Toilette… Andere spucken einfach in die Augenschalen oder benutzen sogar Zahnpasta. Jedem das seine. Teste aus, was bei dir funktioniert, damit deine Schwimmbrille nicht mehr beschlägt.

Weiteres Schwimmbrillen-Zubehör sind Etuis oder Neoprentaschen zum Aufbewahren der Schwimmbrillen. Diese helfen deiner Schwimmbrille länger kratzfrei und sauber zu bleiben, als wenn sie in deinem Schwimmbeutel lose herum fliegt.

Extra-Tipp: Preiswerte Etuis für Schwimmbrillen

Hier findest du zwei Fotoreihen von preiswerten Etuis. Einmal ein Softcase: Das eine ist ein Faulenzer (für Stifte) aus Neopren zweckentfremdet. Kostenpunkt: 2 EUR.

ein-preiswertes-schwimmbrillen-softcase-veras-triathlon-blog
ein-preiswertes-schwimmbrillen-softcase-veras-triathlon-blog

Einmal ein Hardcase: Das andere ist ein preiswertes Brillenetui aus dem 1-EURO-Kruschladen. Kostenpunkt: 1 EUR.

ein-preiswertes-schwimmbrillen-hardcase-veras-triathlon-blog
ein-preiswertes-schwimmbrillen-hardcase-veras-triathlon-blog

Darauf solltest du beim Kauf deiner Schwimmbrille achten

Triathleten haben unterschiedliche Kopfformen, Augenabstände und Nasenrücken. Deshalb ist es wichtig für dich die für dich passende Schwimmbrille zu finden.

Als Triathletin (aber auch als Triathlet) mit schmalem Gesicht und/oder geringem Augenabstand passt dir vielleicht eine Schwimmbrille für Jugendliche oder Kinder besser.

Passform

Stell dir folgende Fragen:

  • Sitzt die Schwimmbrille fest aber komfortabel um deine Augen?
  • Bleibt sie einmal fest angepresst um deine Augen haften? Saugt sie sich fest? Oder fällt sie sofort wieder ab?
  • Drücken die Augenschalen irgendwo unangenehm?
  • Passt der Nasensteg?
  • Oder drückt er auf deinen Nasenrücken?
  • Ist der Nasensteg fest?
  • Ist der Nasensteg flexibel?
  • Ist der Nasensteg austauschbar?
  • Passt der Abstand zwischen den Augenschalen? Wenn nicht, läßt er sich verstellen?
  • Kannst du das Kopfband problemlos verstellen?
  • Stört der Verstellmechanismus beim Schwimmen?

Wenn die Schwimmbrille als Bausatz verkauft wird:

  • Kannst du sie zusammen setzen?
  • Gibt es ein zusammen gebautes Muster, welches du probeweise aufsetzen kannst?
  • Wie weit ist dein Sichtwinkel?
  • Kannst du auch ohne den Kopf zu drehen, zur Seite blicken?

Wenn die Schwimmbrille nach dem Andrücken für einige Sekunden (oder länger) ohne dem Kopfband an deiner Haut haften bleibt, ist das meistens (aber nicht immer) ein Hinweis darauf, dass sie auch im Wasser gut dicht hält.

Wenn du Schwimmbrillen online kaufst, solltest du vorher wissen, was du brauchst.

Zubehör im Preis inbegriffen

Wenn du eine Schwimmbrille kaufst, sind meistens im Preis inbegriffen eine Aufbewahrungsmöglichkeit (Hard- oder Softcase) und verschiedenen Nasenstege (nicht bei den Schwimmbrillen, deren Rahmen in einem Stück gegossen wurde). Ab und zu bekommst du noch Schwimmbrillen im Blister, also ohne Aufbewahrungsmöglichkeit.

Besonderheiten bei Schwimmbrillen

Viele Hersteller produzieren unterschiedliche Schwimmbrillen für Damen, Herren, Jugendliche und Kinder. Einige Hersteller bieten sogar fast maßgefertigte Schwimmbrillen an. Z.B. bei TYR (USA) kannst du dir deine Schwimmbrille nach Passform, Glastyp und der Farbkombination nach deinem Geschmack und Bedürfnissen zusammenstellen. Auswählen kannst du den Rahmen der Schwimmbrille, die Farbe der einzelnen Gläser, die Farbe der rechten und der linken Hälfte des Rahmens, die Farbe des Kopfbandes und der Verstellriegel. Du kannst sogar etwas auf eine der Augenschalen eingravieren lassen. Alles gegen Aufpreis versteht sich.

Preise

Die Preise beginnen bei ca. 1 EUR im 1-Euro-Kruschladen (nicht zu empfehlen!) und enden irgendwo bei ca. 50EUR für die Schwimmbrillen von der Stange.

Die optischen Schwimmbrillen fangen lt. meiner Erfahrung bei ca. 20 EUR an (via Internet). Ich habe allerdings schon mehr als das Doppelte beim Augenoptiker dafür bezahlt.

Übrigens: Die teuerste Schwimmbrille ist kein Garant dafür, dass sie dir passt oder dass sie „die Beste“ für dich ist. Ich besitze sogar ein paar Schwimmbrillen von den Discountern à ca. 4 EUR und selbst diese sind für Trainingseinheiten oder als Ersatzschwimmbrille für mich ok.

Pflegehinweise für deine Schwimmbrille

  • spüle sie nach dem Einsatz mit klarem, kalten Wasser ab (empfiehlt sich v.a. bei Salzwasser)
  • verpacke die Schwimmbrille wieder in ihre Tasche (Softcase) oder ihr Etui (Hardcase), damit die Gläser nicht verkratzen
  • vermeide es die Schwimmbrille mit Handtuch oder Lappen zu trocknen. Lass besonders die Gläser von allein an der Luft in ihrer Aufbewahrungstasche trocknen
  • Reiben an der Innenseite der Augenschalen verkratzt das Material und zerstört die Anti-Beschlag-Beschichtung.
  • vermeide das Trocknen durch direkte Sonneneinstrahlung oder das Trocknen auf Heizkörpern
schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Drei Dinge, die du von deinem Pullbuoy lernen kannst
Schwimmbrillentipp für Kurzsichtige – Die SRXCL-M von Swans
Tipps, wie du deinen Neoprenanzug pflegen solltest
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Kauftipp – Original Malmsten Swedish Goggles
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
kraultechnik-kraul-bootcamp-schnelligkeit-schwimmstudio.de-2
Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

© 2012-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s