Kraultechnik – Kraulatmung – So lernst du auf deiner schwachen Seite zu atmen – Teil 2


11 Tipps, die dir dabei helfen die Technik deiner Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu meistern. – Teil 2

Hier findest du Teil 1.

kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-2-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-2-veras-triathlon-blog

Im Kraulschwimmen auf beiden Seiten atmen zu können, bietet dir eine Reihe von Vorteilen. Kannst du nur auf einer Seite atmen, nimmst du eine Reihe von Nachteilen in Kauf.

Allgemeine Nachteile

  • Einseitige Verspannung von Nacken-, Hals- und Schultermuskulatur besondern auf längeren Strecken.
  • Einseitige Belastung, da der Bewegungsablauf zur Atemseite immer etwas anders ist, als zur Nicht-Atemseite.
  • Asynchronizität im Bewegungsablauf, da der Zyklus auf der Atemseite oft länger dauert.
  • Verstärkung von einseitigen Fehlern.

Nachteile im Wettkampf

  • Im Wettkampf kann die Sonne auf deiner Atemseite stehen, und du blickst jedesmal direkt in die Sonne. Trotz getönter oder verspiegelter Schwimmbrille wird das schnell unangenehm und kann zu Sehstörungen und Kopfschmerzen führen.
  • Wenn dir ein Konkurrent Wasser ins Gesicht schaufelt, kannst du nur Abstand gewinnen sofern genug Platz ist oder du schnell genug bist.
  • Die Bojen stehen auf der anderen Seite. Du kannst nur durch Sichten/Orientieren deinen Weg kontrollieren.
  • Du bist blind auf deiner Nicht-Atemseite.

Beidseitige Kraulatmung heißt nicht, daß du unbedingt eine 3er-Atmung (oder 5er-Atmung) schwimmen mußt, sondern bedeutet nur, daß du regelmäßig und (verhältnismäßig) gleichmäßig auf beiden Seiten im Kraulschwimmen atmest. Das geht mit einer 2er-Atmung genauso.

Inhalt

.

7. Arbeite an maximal einem Fehler zur gleichen Zeit

Als A-Typ Persönlichkeiten wollen die meisten Triathleten möglichst alles gleichzeitig verbessern. Das funktioniert leider nicht. In der Kraulatmung können eine Vielzahl von Fehlern gleichzeitig auftreten. Manche Fehler beheben mit ihrer Korrektur eine Fehlerkaskade, die durch sie ausgelöst wird. Manche Fehler mußt du einzeln nacheinander beheben.

.

8. Arbeite isoliert an einem Fehler

Wer glaubt, eine fehlerhafte Kraulatmung sofort im kompletten Bewegungszyklus korrigieren zu können, braucht sich nicht zu wundern, daß er keine Fortschritte macht. Der Bewegungsablauf im Kraulschwimmen ist komplex. Fehler passieren in jedem Teilabschnitt der Gesamtbewegung. Du wirst dir leichter tun, wenn du jeden einzelnen Fokuspunkt innerhalb der Kraulatmung isoliert adressierst und isoliert so lange übst, bis du weißt was du tust und verstanden hast, was du tust und verstehst, welche Auswirkungen dein Tun hat. Atmung ist ein Teil der Kraultechnik. Techniktraining ist etwas anderes als Ausdauertraining.

.

9. Korrigiere deinen größten Fehler zuerst

Finde deinen größten Fehler in der Atemtechnik deines Kraulschwimmens und korrigiere ihn zuerst. Dein größter Fehler ist derjenige, der dich am meisten Zeit kostet pro Kraulatmung. Meistens ist es auch derjenige, der die größte Fehlerkaskade auslöst. Tipp: Deine Kopfhaltung hat den größen Einfluß auf dein Gleichgewicht, deine Wasserlage, deine Bewegungsausrichtung und deine Stabilität. Denke darüber nach…

.

10. Arbeite so lange an einem Fehler bis du ihn korrigiert hast

Da du möglicherweise schon jahrelang mit den gleichen Fehlern schwimmst, nimmt es einen längeren Zeitraum in Anspruch diese Fehler dauerhaft zu korrigieren. Dauerhaft heißt, so gut, daß du die Korrektur auch unter Streß halten kannst (sprich: Wettkampf). Wenn du nur 2 x pro Woche schwimmst, rechne bei der Korrektur eher mit Monaten pro Fehler, denn Wochen.

Erst wenn du einen Fehler korrigiert hast, dann arbeitest du an dem nächsten Fehler. Arbeite pro Trainingseinheit für mindestens 10 Minuten an einem einzigen Fehler. Kleine Korrekturen der Fehler in der Kraulatmung kannst du in JEDES beliebige Trainingsprogramm einbauen. So wie du bisher die Fehler eingebaut hast, kannst du auch die Korrekturen einbauen. Dazu bedarf es keines extra Techniktrainings.

Dazu bedarf es allerdings deiner Fähigkeit zu wissen, was du falsch machst, wie der Fehler korrigiert wird, das Wissen und die Fähigkeit der korrekten Umsetzung, und zu wissen wie du es kontrollierst. Und DAS können leider die wenigsten Triathleten…

Beispiel: Hebst du deinen Kopf in der Kraulatmung? Dann konzentrierst du dich für mindestens 10 Minuten darauf deinen Kopf bei jeder Kraulatmung so tief im Wasser zu lassen wie möglich. Egal, was du schwimmst. Egal, was auf dem Plan steht. Egal, in welchem Tempo, in welcher Intensität. Wenn du dich für 20 oder 30 Minuten nur darauf konzentrieren kannst, umso besser.

.

11. Verzichte auf Hilfsmittel

Gewöhne dich erst nicht an Hilfsmittel, denn sonst werden sie dir zur Krücke. Der Mensch ist von Natur aus faul und der Triathlet ist keine Ausnahme. Im Gegenteil. Der Weg des geringsten Widerstandes ist der bevorzugte Weg. Abkürzungen sind am beliebtesten. Leider gibt es keine Abkürzungen. Das, was wie eine Abkürzung aussieht, ist meistens ein Umweg.

Wenn du in der Lage wärst etwas von deinen Hilfsmmitteln zu lernen, wäre das Hilfsmittel eine gute Sache. Leider habe ich noch keinen Triathleten getroffen, der dazu in der Lage war. Statt dessen war das Hilfsmittel in 99% der Fälle ein Krücke. Wie heißt es: Gib einem gesunden Mann eine Krücke und du hast einen Krüppel. Genau das passiert im Kraulschwimmen, wenn Athleten Hilfsmittel einsetzen, von denen sie nichts lernen.

Im Wettkampf hast du auch keine Hilfsmittel (außer dem Neoprenanzug sofern es die Wassertemperatur erlaubt). Dein Training ist immer deine Vorbereitung auf deinen Wettkampf.

.

Fazit

Finde heraus, was DICH daran hindert auf deiner schwachen Seite zu atmen und arbeite zielgerichtet, isoliert und dauerhaft daran diese Hindernisse auszuräumen. Je zielgerichteter und konzentrierter du zur Sache gehst, desto schneller kannst du auf deiner schwachen Seite atmen.

BTW Fehler entstehen oft an anderer Stelle als dort wo der Fehler auftritt…

.

Trainingsangebot

Für Anfänger im Kraulschwimmen: Lerne von Anfang an auf beiden Seiten zu atmen. Es ist leichter als du denkst. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Für erfahrene Triathleten, Langstreckenschwimmer und Fitness-Schwimmer: Lerne auch auf deiner schwachen Seite zu atmen. Schwimme gleichmäßiger. Verringere einseitige Fehler. Schwimme so leichter und schneller. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Fehler in der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung!
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb
Schluß mit Bleiente! Finde dein Gleichgewicht für besseres Kraulschwimmen
Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden

© 2014-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s